Unser Angebot

Kern des Angebots ist die Wohlfahrt.Cloud. Das ist ein virtueller Arbeitsplatz für Mitarbeiter und Ehrenamtliche. Er funktioniert wie ein normaler PC – nur viel komfortabler und sicherer. Er kann jederzeit aus der Einrichtung, aber auch mit Laptop oder Tablet von Unterwegs oder Zuhause genutzt werden. Auch die Zusammenarbeit wird deutlich einfacher, denn alle greifen auf die selbe Plattform zu.

Im Basispaket sind folgende Leistungen enthalten:

  • Microsoft Office mit Word, Excel, Powerpoint und Outlook (inkl. E-Mail-Postfach) und weitere nützliche Software für Ihre tägliche Arbeit
  • Sichere, datenschutzkonforme Speicherung aller Daten und Programme im zentralen Rechenzentrum
  • Telefonische Hotline rund um die Uhr, sieben Tage die Woche
  • Ein internetbasiertes Service-Portal, in dem berechtigte Mitarbeitende jederzeit Leistungen wie weitere Fachanwendungen oder Hardware dazu- und abbestellen können
  • Höchste, zertifizierte Standards der Datensicherheit
  • Regelmäßige Datensicherung und Software-Updates

Gerne können Sie vorhandene PCs, Drucker, Bildschirme, Smartphones usw. weiter nutzen, wenn Sie den notwendigen Mindeststandards entsprechen. Oder Sie entscheiden sich für die Miete der Geräte mit „Rundum-Sorglos-Paket“. Für diese Geräte gibt es einen umfassenden Service und Support - schneller und unkomplizierter Austausch bei Störungen inklusive. Auch eine Kombination eigener und gemieteter Geräte ist möglich.

Arbeitsplatzgeräte
  • ThinClients (stark verschlankter PC, ideal für die Arbeit in der Wohlfahrt.Cloud)
  • Arbeitsplatz-PCs
  • Notebooks
  • Monitore
  • Smartphones (inkl. Vertrag)
  • Tablets
Drucksysteme

Von kleinen Arbeitsplatzdruckern für wenige Seiten pro Monat bis zu Arbeitsgruppengeräten wie A3-Multifunktionsgeräten steht eine große Auswahl zur Verfügung. Neben der Monatsmiete pro Gerät werden die gedruckten Seiten abgerechnet. Damit sind sämtliche Kosten wie Verbrauchsmaterial (ausser Papier), Wartung und Ersatzteile abgedeckt. Die Einrichtung hat die volle Kostenkontrolle, da lediglich die Seiten berechnet werden, die auch tatsächlich gedruckt wurden.

Über das Self Service Portal können berechtigte Anwenderinnen und Anwender bequem, einfach und schnell eine Vielzahl von Applikationen für die Wohlfahrt.Cloud hinzu buchen. Von klassischen Büroanwendungen bis hin zu spezialisierten Branchenlösungen ist alles dabei. Hier ein kleiner Auszug aus dem Angebot:

Branchenspezifische Applikationen
  • Euregon .snap ambulant
  • Connext Vivendi
  • adebis kita
Kaufmännische Applikationen
  • Wiken Entire
  • Simba Winner

Unsere Berater informieren Sie gerne über weitere Applikationen.

Für die Nutzung der Wohlfahrt.Cloud bietet "Caritas Digital 21" neben sicheren Zugriffsmöglichkeiten über das Internet auch ganzheitliche Netzwerklösungen.

Sicherer Zugang zum Rechenzentrum (Corporate Network)

Das Corporate Network bindet den Standort über eine eigene Leitung direkt an das Rechenzentrum an. Neben einer hohen Sicherheit und Verfügbarkeit der Leitung hat dies den entscheidenden Vorteil, dass Störungen oder Leistungseinschränkungen schnell und einfach behoben werden. Der Service Desk ist auch hier der zentrale Ansprechpartner – die Einrichtungen müssen sich nicht mehr selbst mit den Anbietern auseinandersetzen.

Lokales Netzwerk (LAN)

Für das lokale Netzwerk in den Einrichtungen bietet "Caritas Digital 21" Netzwerkkomponenten (z. B. Switche) für alle Einrichtungsgrößen sowie die Betreuung des Netzwerkes im laufenden Betrieb. Bei Bedarf kümmert sich das Team auch um die notwendigen Verkabelungsarbeiten.

WLAN / Hotspots

Der WLAN-Service umfasst die einrichtungsinterne WLAN-Versorgung über Hotspots sowie - wenn gewünscht - ein eigenes WLAN-Netzwerk ohne Störerhaftung für Besucher. Dieses Angebot umfasst die dafür erforderliche Hardware einschließlich deren Betrieb und Service.

Zur Abrundung des Service setzen wir auf ein breites Schulungsangebot, welches im Kern folgende Themen abdeckt:

  • Word Grund- und Aufbaukurs
  • Excel Grund- und Aufbaukurs
  • PowerPoint
  • Outlook (E-Mail Kommunikation)
  • Kollaboration (Zusammenarbeit über IT-Systeme)

Erweiterung sind nach Bedarf jederzeit möglich.

Der DiCV erbringt für alle teilnehmenden Einrichtungen folgende Beratungs- und Steuerungsleistungen:

  • Abstimmung und Weiterentwicklung des Caritas-IT-Warenkorbs mit den teilnehmenden Einrichtungen und dem IT-Dienstleister.
  • Beratung der teilnehmenden Einrichtungen bei der Auswahl von IT-Services aus dem Caritas-IT-Warenkorb, beim Übergang zum neuen IT-Dienstleister, bei der Konsolidierung der Softwarelandschaft und im laufenden Betrieb.
  • Planung und Steuerung des Übergangs der teilnehmenden Einrichtung zum IT-Dienstleister für den technischen Betrieb.
  • IT-spezifisches, datenschutzrechtliches und betriebswirtschaftliches Controlling des IT-Dienstleisters.
  • Eskalationsmanagement und Konfliktlösung bei Meinungsverschiedenheiten zwischen teilnehmenden Einrichtungen und IT-Dienstleister.

Hierzu stellt der DiCV qualifizierte Mitarbeiter aus dem Fachbereich IT (IT-Fachberatung) und weiteren Fachbereichen (Fachkoordination) bereit.

­